Julius-Kühn-Institut

Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Am Anfang der agrarischen und forstlichen Wertschöpfungsketten steht die Pflanze. Ihr kommt somit eine besondere Bedeutung bei der Bewältigung der künftigen Herausforderungen zu. Aus dieser Schlüsselstellung der Kulturpflanze leiten sich die Aufgaben der Beschäftigten des Julius Kühn-Instituts ab: ihre Forschungen und Aktivitäten auf eine nachhaltige, umweltgerechte Pflanzenproduktion mit neuesten Technologien auszurichten.
Ziel der Arbeiten des JKI ist immer die gesunde, leistungsfähige Kulturpflanze. Sie ist Grundlage für die Ernährungssicherung der Bevölkerung, eine wachsende biobasierte Wirtschaft und die Gestaltung unseres Lebensraums.